Direkt zum Inhalt

FAQ

Können COMPEED® Hühneraugenpflaster mit Salicylsäure auch zur Behandlung von Warzen eingesetzt werden?

Nein, es handelt sich ausschließlich um Produkte zur Behandlung von Hühneraugen.

Warum soll bei Diabetes vor der Anwendung Rücksprache mit dem behandelnden Arzt gehalten werden?

Bei einem Diabetiker kann die Wundheilung gestört und/oder das Schmerzempfinden stark herabgesetzt sein. Um Infektionen zu vermeiden, sollte ein Diabetiker zunächst Rücksprache mit seinem Arzt halten, bevor er COMPEED® verwendet.

Darf COMPEED® auch bei entzündeten, eiternden und frisch vernähten Wunden verwendet werden?

Nein, in diesem Fall ist von einem Gebrauch der COMPEED® Pflaster mit Hydrokolloid-Technologie abzuraten.

Warum darf man COMPEED® nicht schneiden?

COMPEED® Pflaster mit der Hydrokolloid-Technologie haben ein einzigartiges Design mit abgeschrägten Rändern für besseren Halt. Ein Zuschneiden des Pflasters würde daher die Haftung beeinträchtigen.