Compeed® Hühneraugenpflaster Aktiv Medium zwischen den Zehen
Compeed® Hühneraugenpflaster Aktiv Medium zwischen den Zehen

Compeed® Hühneraugenpflaster Aktiv Medium zwischen den Zehen

Compeed® Hühneraugenpflaster Aktiv Medium zwischen den Zehen mit Hydrokolloid-Technologie lindern Schmerzen sofort und helfen durch das enthaltene Aktiv-Gel, das Hühnerauge nachhaltig zu entfernen. Kombiniert mit Salicylsäure, einem bewährten Aktiv-Wirkstoff, wird die Entfernung des Hühnerauges beschleunigt. Speziell für die Behandlung von Hühneraugen im Zehenbereich entwickelt.

6 x # Anzahl der Pflaster

Verfügbar in deiner stationären Apotheke, Drogerie-Märkten und diversen Verbrauchermärkte.

So funktioniert’s – dank Hydrokolloid-Technologie

Die Compeed® Hydrokolloid-Technologie lindert Schmerzen sofort. Das Schutzpolster nimmt den Druck von der betroffenen Stelle, durch den sich das Hühnerauge gebildet hat. Die bewährte Technologie für schnellere Wundheilung befeuchtet das Hühnerauge von innen nach außen, wodurch es sanft aufgeweicht und entfernt wird.

Der integrierte Aktiv-Wirkstoff Salicylsäure trägt dazu bei, abgestorbene Hautpartien des Hühnerauges abzubauen.

Lindert Schmerzen und Druck sofort
Schützt vor Reibung und polstert
Entfernt selbst stark verhornte Hühneraugen in ca. 2 Wochen dank Salicylsäure
Haftet dank spezieller Form auch zwischen den Zehen tagelang sicher

Eigenschaften der Compeed® Hühneraugenpflaster Aktiv Medium zwischen den Zehen

Eigenschaften der Compeed<sup>®</sup> Hühneraugenpflaster Aktiv  Medium zwischen den Zehen
  1. Dicke Polsterung für effektive Druckentlastung und Schmerzlinderung

  2. Hervorragende Haftung und abgeschrägte Ränder für bestmögliche Flexibilität bei Bewegungen und Schutz vor weiterer Reibung

  3. Passgenaues, wasserfestes und atmungsaktives Design: Hält das Hühnerauge feucht und schützt vor Keimen und Schmutz

Anwendung

  1. Die Haut vor der Anwendung säubern und trocknen. Zur optimalen Haftung muss die Hautstelle rund um die Blase frei von Creme- und Fettrückständen sein.
  2. Zuerst das obere, dann das untere Schutzpapier entfernen, ohne die Klebefläche zu berühren.
  3. Das Pflaster mit dem integrierten Wirkstoffplättchen direkt auf das Hühnerauge kleben und die Ränder sorgfältig glattstreichen.
  4. Das Pflaster erst abziehen, wenn es von selbst beginnt, sich zu lösen. Nach maximal 48 Stunden entfernen.
  5. Hühnerauge 5 Minuten im warmen Wasser aufweichen, dann die lose Haut entfernen.
  6. Wenn erforderlich, kann diese Anwendung bis zu 2 Wochen wiederholt werden.

Verwenden Sie das Produkt nicht, wenn Sie unter Diabetes oder schlechter Blutzirkulation leiden oder hochsensibel auf Salicylsäure reagieren. Schwangere und Kinder: Gebrauch nur nach ärztlicher Rücksprache.

FAQ

Können Compeed® Hühneraugenpflaster auf Warzen verwendet werden?

Compeed® Hühneraugenpflaster sind nicht für die Anwendung auf Warzen geeignet, da sie nicht für diese Indikation getestet wurden. Wir können eine solche Verwendung daher nicht empfehlen.

Was ist ein Hühnerauge?

Ein Hühnerauge ist eine verhärtete Hautstelle am Fuß, die bei Druck oft schmerzhaft ist.

Was hilft gegen Hühneraugen?

Entlaste die Druckstellen am Fuß und halte sie durch Eincremen feucht. Dies kann durch das Auftragen eines Pflasters geschehen, das den Fuß gegen Reibung und Scheuern abpolstert. Compeed® Hühneraugenpflaster enthalten ein spezielles Gel, das bei der Entfernung von Hühneraugen hilft und gleichzeitig für sofortige Schmerzlinderung sorgt.

Wie entstehen Hühneraugen?

Hühneraugen werden durch Reibung und Druck auf knöcherne Stellen am Fuß verursache, oft aufgrund schlecht sitzender Schuhe. Die Haut verdickt sich als schützende Reaktion auf Druck und Reibung.

Wie hoch ist der Anteil an Salicylsäure in den Hühneraugenpflastern?

Salicylsäure ist im zentralen Bereich des Hühneraugenpflasters enthalten, der Anteil an Salicylsäure liegt bei 40%.

Wie kann ich Hühneraugen vorbeugen?

Um Hühneraugen vorzubeugen, reduziere den Druck und spende der Haut durch Fußcreme Feuchtigkeit. Das ist besonders wichtig, wenn du enge Schuhe trägst. Auch das Tragen eines Hydrokolloidpflasters, wie z.B. Compeed® Hühneraugenpflaster, kann den Druck reduzieren und gleichzeitig den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt erhalten.