Hühneraugen Hühneraugen Hühneraugen
COMPEED GIBT DIR TIPPS GEGEN

Hühneraugen

Hühneraugen behandeln und vorbeugen

Wenn du harte Erhebungen oder raue Hautstellen an deinen Füßen hast, die berührungsempfindlich sind oder Schmerz verursachen, dann handelt es sich wahrscheinlich um Hühneraugen. Erfahre mehr über die erhältlichen Produkte zur Behandlung von Hühneraugen und wie Compeed® helfen kann.

Hühneraugen

Wie kann ich Hühneraugen vorbeugen?

Artikel lesen
Hühneraugen

Hühnerauge entfernen und behandeln – so funktioniert’s

Artikel lesen

FAQs

Was ist ein Hühnerauge?

Ein Hühnerauge ist eine verhärtete Hautstelle am Fuß, die bei Druck oft schmerzhaft ist.

Was hilft gegen Hühneraugen?

Entlaste die Druckstellen am Fuß und halte sie durch Eincremen feucht. Dies kann durch das Auftragen eines Pflasters geschehen, das den Fuß gegen Reibung und Scheuern abpolstert. Compeed® Hühneraugenpflaster enthalten ein spezielles Gel, das bei der Entfernung von Hühneraugen hilft und gleichzeitig für sofortige Schmerzlinderung sorgt.

Wie entstehen Hühneraugen?

Hühneraugen werden durch Reibung und Druck auf knöcherne Stellen am Fuß verursache, oft aufgrund schlecht sitzender Schuhe. Die Haut verdickt sich als schützende Reaktion auf Druck und Reibung.

Wie kann ich Hühneraugen vorbeugen?

Um Hühneraugen vorzubeugen, reduziere den Druck und spende der Haut durch Fußcreme Feuchtigkeit. Das ist besonders wichtig, wenn du enge Schuhe trägst. Auch das Tragen eines Hydrokolloidpflasters, wie z.B. Compeed® Hühneraugenpflaster, kann den Druck reduzieren und gleichzeitig den natürlichen Feuchtigkeitshaushalt erhalten.

Können Compeed® Hühneraugenpflaster auf Warzen verwendet werden?

Compeed® Hühneraugenpflaster sind nicht für die Anwendung auf Warzen geeignet, da sie nicht für diese Indikation getestet wurden. Wir können eine solche Verwendung daher nicht empfehlen.