Herpes Herpes Herpes
COMPEED GIBT DIR TIPPS GEGEN

Herpes

Herpes behandeln und vorbeugen

Eine Herpesinfektion äußert sich in Form der Herpesbläßchen. Erfahre, wie du die Symptome reduzieren, den Heilungsprozess beschleunigen, die Auslöser identifizieren und andere Menschen vor einer Ansteckung schützen kannst. Compeed® bietet dir die Lösung für alle Probleme rund um Herpes.

Lippenherpes

Herpes vorbeugen: Diese Herpes-Auslöser solltest du vermeiden

Artikel lesen
Lippenherpes

Lippenherpes: Ansteckung vermeiden

Artikel lesen
Lippenherpes

Warum bekomme ich ständig Herpes?

Artikel lesen
Lippenherpes

Was hilft gegen Herpes? Lippenherpes schnell loswerden

Artikel lesen

FAQs

Was ist Herpes?

Herpes ist ein Virus. Wenn du dich einmal damit angesteckt hast, trägst du ihn für immer in dir: Das Herpesvirus sitzt an einer Stelle im Körper, die Ganglion genannt wird, ein Nervenknoten im Gehirn, wo es für die Abwehrkräfte des Körpers unerreichbar ist. Von Zeit zu Zeit vermehrt sich das Herpesvirus und bewegt sich auf einem bestimmten Weg zur Körperoberfläche. Dies wird als Ausbruch oder Herpesbläschen bezeichnet. Immerhalb von ca. 7-12 Tagen wird solch ein Ausbruch in der Regel vom Immunsystem des Wirts abgetötet.

Es gibt viele Arten von Herpes Simplex-Viren, aber zwei davon sind besonders vorherrschend:

  • Herpes-Simplex-Virus Typ 1 (HSV-1) = Lippenherpes
  • Herpes-Simplex-Virus Typ 2 (HSV-2) = Genitalherpes

Eine Person kann mit einem oder beiden Herpesviren infiziert sein.

Was hilft gegen Herpes?

Gegen Herpes-Ausbrüche helfen Cremes und Hydrokolloid-Pflaster. Das Compeed® Herpesbläschen Patch verdeckt, schützt und lindert den Schmerz sofort und erreicht dabei eine vergleichbare Abheilzeit wie eine Acyclovir 5% Creme*.

* Karlsmark T, Goodman JJ, Drouault Y, Lufrano L, Pledger GW. Randomisierte klinische Studie zum Vergleich des Compeed® Herpesbläschenpflasters mit Acyclovir 5% Creme bei der Behandlung von Herpes simplex labialis. J Eur Acad Dermatol Venereol. 2008; 22 (10): 1184-1193

Warum bekommt man Herpes?

Die Ansteckung mit dem Herpesbläschen-Virus erfolgt normalerweise in der Kindheit.
Fast 80% der erwachsenen Bevölkerung haben das Virus, aber nur bei 20% bricht es aus. Ein Ausbruch kann verschiedene Auslöser haben:

  • Stress
  • Schwaches Immunsystem
  • Müdigkeit
  • Fieber
  • Erkältung oder Grippe
  • Extremwetter (Kälte/Hitze)
  • Sonneneinstrahlung
  • Menstruation
  • Hormone
  • Wann ist Herpes ansteckend?

    Wer gerade von Herpesbläschen befallen ist, kann das Herpes Simplex Virus Typ 1 durch Küssen oder Teilen eines Getränks an andere übertragen. Das Compeed® Herpesbläschen Patch dichtet das Herpesbläschen ab und verhindert so die Ausbreitung des Virus, während es gleichzeitig den betroffenen Bereich heilt. Dadurch wird die Verbreitung stark reduziert.

    Was sind die Symptome von Herpesbläschen?

    Das erste klassische Symptom eines Herpesbläschens ist ein brennendes oder kribbelndes Gefühl um die Lippen oder die Nase herum. Innerhalb von ein oder zwei Tagen kommt es zu einem Ausbruch, der zu sichtbaren, mit Flüssigkeit gefüllten Bläschen führen kann. Diese Bläschen brechen auf und legen eine offene Wunde frei. Wenn sie unbedeckt bleiben, trocknet das Herpesbläschen über einen Zeitraum von mehreren Tagen aus. Es bildet sich Schorf, der nach der Heilung wieder abfällt.