Compeed® Blasenpflaster für die Zehen
Compeed® Blasenpflaster für die Zehen
Compeed® Blasenpflaster für die Zehen
Compeed® Blasenpflaster für die Zehen
Compeed® Blasenpflaster für die Zehen

Compeed® Blasenpflaster für die Zehen

Compeed® Blasenpflaster für die Zehen nimmt überschüssige Wundflüssigkeit auf und bildet ein Schutzpolster um die Blase. Dadurch lindert es Schmerzen sofort und bietet die ideale Umgebung für schnelle Wundheilung. Das Compeed® Blasenpflaster für die Zehen wurde speziell für die Anwendung im Zehenbereich entwickelt, wo Blasen sonst nur schwer behandelt werden können.

5 x # Anzahl der Pflaster

Verfügbar in deiner stationären Apotheke, Drogerie-Märkten und diversen Verbrauchermärkte.

So wirken Compeed® Blasenpflaster

Compeed® Blasenpflaster für die Zehen mit Hydrokolloid-Technologie enthalten ein aktives Gel mit Partikeln, die Feuchtigkeit absorbieren. Die dicke Polsterung des Pflasters lenkt den Druck von der Blase ab und lindert Schmerzen sofort.

Compeed® Blasenpflaster für die Zehen haben abgeschrägte Ränder und schmiegen sich perfekt an die Hautoberfläche an. Dadurch wird schmerzhafte Reibung reduziert und die Wunde kann ungestört abheilen.

Sichere Haftung über mehrere Tage. Kann individuell variieren.

Lindert Schmerzen sofort und schützt vor Reibung
Beschleunigt die Wundheilung
Umschließt den Zeh vollständig und haftet sicher über mehrere Tage

Eigenschaften der Compeed® Blasenpflaster für die Zehen

Eigenschaften der Compeed<sup>®</sup> Blasenpflaster für die Zehen
  1. Dicke Polsterung mindert den Druck und reduziert schmerzhafte Reibung

  2. Hervorragende Haftung und abgeschrägte Ränder: Das Compeed® Blasenpflaster für die Zehen passt sich Bewegungen an und haftet tagelang sicher

  3. Diskrete Anpassung an den Hautton

  4. Wasserdichtes und atmungsaktives Design bewahrt natürliche Feuchtigkeit und schützt vor Keimen und Schmutz für schnellere Wundheilung

Wie wende ich Compeed® Blasenpflaster an?

  1. Die Haut vor der Anwendung säubern und trocknen. Zur optimalen Haftung muss die Hautstelle rund um die Blase frei von Creme- und Fettrückständen sein.
  2. Unteres Schutzpapier entfernen, ohne die Klebefläche zu berühren.
  3. Das Pflaster direkt auf die Blase kleben und die Ränder sorgfältig glattstreichen.
  4. Entferne das Pflaster erst, wenn es sich von selbst zu lösen beginnt.
  5. Dehne dieses langsam entlang der Haut, ziehe es nicht nach oben ab.

Handelt es sich um Einwegprodukte oder können die Produkte immer wieder verwendet werden?

Das Pflaster ist nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Wenn es zu früh abfällt, solltest du nicht versuchen, es wieder anzukleben, sondern ein neues Compeed® Blasenpflaster verwenden.

Kann das Pflaster auf eine bestimmte Größe zugeschnitten werden?

Die Compeed® Blasenpflaster dürfen nicht selbst zugeschnitten werden, da dies deren optimale Haftung reduzieren würde. Um Pflaster sind in verschiedenen Größen erhältlich, darunter Compeed® Blasenpflaster Medium (für die Ferse), Compeed® Blasenpflaster small (für die Fußseiten) und Compeed® Blasenpflaster für die Zehen.

Kann der Compeed® Anti Blasen Stick mit einem Neoprenanzug sicher verwendet werden?

Wir sind uns bewusst, dass Schmierstoffprodukte, z.B. mit Vaseline, Neopren schädigen und daher vermieden werden sollten. Der Compeed® Anti Blasen Stick enthält keine Vaseline oder aus Erdöl gewonnene Produkte. Er enthält jedoch pflanzliche Produkte (hauptsächlich hydriertes Pflanzenöl und Stearylalkohol). Uns liegen keine Informationen darüber vor, ob diese auch Neopren schädigen können.

Kann ich ein Compeed® Blasenpflaster auf eine Blutblase kleben?

Eine Blutblase ist eine Blase, bei der ein Blutgefäß unter der Hautoberfläche beschädigt wurde. Sie kann wie jede andere Blase mit einem Compeed® Blasenpflaster behandelt werden. Wir empfehlen jedoch, den Heilungsprozess der Blase genau zu beobachten und im Zweifelsfall einen Arzt zu konsultieren.

Kann ich Compeed® Pflaster bei Schnittwunden verwenden?

Dies ist nicht der beabsichtigte Zweck. Es wird ein wasserfester Regelverband empfohlen, sodass das Verbandkissen den Schnitt abdeckt und der Kleber nur um den Schnitt herum angebracht ist.

Kann ich ein Compeed® Blasenpflaster auf eine offene Blase kleben?

Compeed® Blasenpflaster können im offenen Stadium der Blase verwendet werden, in dem eine Wunde entsteht. Compeed® schützt vor Infektionen, Schmutz und Wasser und schafft eine Wundumgebung, die die Heilung unterstützt. Compeed® muss nach der Desinfektion der Wunde angewendet werden.

Meine Blase ist so groß, dass das größte Compeed® Pflaster nicht groß genug ist. Was tun?

Wir empfehlen, bei einer offenen Blase, die so groß ist, dass sie nicht von einem Compeed® Blasenpflaster bedeckt ist, für eine optimale Behandlung einen Arzt aufzusuchen.

Soll ich die Blase öffnen, bevor ich das Compeed® Pflaster auftrage?

Lasse die Blase nicht absichtlich aufplatzen. Sollte sich die Blase von selbst geöffnet haben, reinige die Blase mit milder Seifenlauge, weiche sie 10 Minuten in einem Salzwasserfußbad ein und bedecke sie mit einem Compeed® Blasenpflaster.

Sind Compeed® Blasenpflaster wasserfest?

Ja, Compeed® Pflaster sind wasserfest. Allerdings können der Kontakt mit Wasser und Schwimmen die Haftung verringern. Wasser tritt nur durch die Ränder des Pflasters ein, nicht durch die äußere Schicht. Wenn die Haftung vermindert ist, entferne das Pflaster vorsichtig durch langsames Dehnen entlang der Haut und ersetze es durch ein neues.

Wann sollte das Pflaster verwendet werden?

Das Pflaster sollte bei den ersten Zeichen von Reibungen zum Vermeiden von Blasen sowie bei bestehenden Blasen verwendet werden, um den Schmerz zu lindern und die Heilung zu beschleunigen.

Soll ich eine Blase aufstechen oder nicht?

Nein, öffne die Blase nach Möglichkeit nicht, denn sie schützt deine Haut. Durch das Aufstechen können Keime in die Wunde gelangen und die Blase kann sich entzünden. Das verlangsamt die Heilung.

Steche die Blase nur auf, wenn du befürchtest, dass sie durch weitere Reibung ohnehin aufplatzen könnte. In diesem Falll: Reinige die Blase vor und nach dem Aufstechen mit Antiseptikum oder Salzwasser. Versiegle die Wunde anschließend mit einem Compeed® Blasenpflaster, um sie vor einer Entzündung zu schützen und den Heilungsprozess zu beschleunigen. Außerdem lindern Compeed® Blasenpflaster die Schmerzen.

Wann sollte ich das Pflaster entfernen?

Das Pflaster sollte nicht zu früh entfernt werden. Warte, bis es sich an den Rändern zu heben beginnt. Dann kann es sanft und leicht in der Badewanne abgezogen werden.

Warum werden die Blasenpflaster weiß?

Dies zeigt an, dass das Compeed® Pflaster seine Aufgabe erfüllt und zur Heilung beiträgt.

Was ist die Haltbarkeitsdauer der Compeed® Blasenpflaster?

Compeed® Blasenpflaster sind 36 Monate nach Herstellung haltbar. Das Verfallsdatum findest du auf der Verpackung unter der Chargennummer.

Was ist eine Blase?

Blasen sind mit Flüssigkeit gefüllte Wunden, die als Reaktion auf wiederholte Reibung auf der Haut entstehen. Offene Blasen können sehr schmerzhaft sein und brauchen mehrere Tage, um zu heilen.

Was soll ich tun, wenn das Pflaster zu früh abfällt? Darf man es erneut ankleben?

Das Pflaster ist nur für den einmaligen Gebrauch bestimmt. Wenn es zu früh abfällt, solltest du nicht versuchen, es wieder anzukleben, sondern ein neues Compeed® Blasenpflaster verwenden.

Wie behandelt man eine Blase?

Schütze die Blase vor weiterer Reibung. Durch das Auftragen eines Compeed® Blasenpflasters wird eine weitere Blasenbildung verhindert und eine sofortige Schmerzlinderung erreicht. Es kann mehrere Tage dauern bis Blasen abheilen.

Wie entstehen Blasen?

Blasen entstehen durch wiederholtes Reiben und Scheuern, oft aufgrund enger oder schlecht sitzender Schuhe.

Wie kann ein Compeed® Blasenpflaster zur Heilung meiner offenen Blase beitragen, wenn es die Bildung von Schorf verhindert?

Schorfbildung ist ein natürlicher Wundheilungsprozess, der die Wunde schützt und das Eindringen von Schmutz und Keimen verhindert. Allerdings ist eine Schorfwunde für die Heilung nicht ideal. Vielmehr sind feuchte Bedingungen ideal – solange das Eindringen von Keimen und Schmutz vermieden werden kann. Dies ist die Umgebung, die ein Compeed® Blasenpflaster schaffen soll. Es schützt die Wunde und bietet gleichzeitig eine optimale Heilungsumgebung.

Wie kann ich die Bildung von Blasen verhindern?

Schütze deine Füße mit Compeed® Blasenpflastern vor Scheuern und Reibung, wenn du Schuhe trägst, die dich anfällig für Blasen machen. Du kannst Blasen auch verhindern, indem du beim Fitness-Training zwei Paar dünne Socken trägst.

Wie lange dauert es, bis das Compeed® Blasenpflaster wirkt?

Das Compeed® Blasenpflaster wirkt sofort nach dem Auftragen: Es legt sich wie eine zweite Haut über die Blase und lindert so sofort Druck und Schmerzen. Außerdem beschleunigt es den natürlichen Heilungsprozess, da es eine feuchte und geschützte (und somit optimale) Umgebung schafft.

Wie lange hält Compeed® Blasenpflaster, wenn man den ganzen Tag zu Fuß oder unter verschiedenen Bedingungen unterwegs ist (Wetter, Hitze, verschiedene Schuhtypen)?

Ein Compeed® Blasenpflaster kann mehrere Tage an Ort und Stelle bleiben, wobei dies individuell variieren kann.

Wie lange sollte ein Compeed® Blasenpflaster angeklebt bleiben?

Das Pflaster sollte mehrere Tage lang fest sitzen, damit sich deine Haut schnell selbst heilen kann. Bitte versuche nicht, das Pflaster zu entfernen, bevor es beginnt, sich an den Rändern abzulösen.

Wirkt das Compeed® Blasenpflaster schmerzlindernd?

Ja, das Pflaster polstert ab und schützt vor Reibung, um Blasenschmerzen sofort zu lindern.