NEUES PRODUKT
Compeed® Herpesbläschen Patch
Compeed® Herpesbläschen Patch
Compeed® Herpesbläschen Patch
Compeed® Herpesbläschen Patch
Compeed® Herpesbläschen Patch
NEUES PRODUKT

Compeed® Herpesbläschen Patch

Verfügbar in deiner stationären Apotheke und Drogerie-Märkten.


Das Compeed® Herpesbläschen Patch mit Hydrokolloid-Technologie enthält ein Aktiv-Gel für beschleunigte Wundheilung und Verhinderung von Schorfbildung. Wirkt schon beim ersten Anzeichen eines Herpesbläschens und unterstützt die Heilung in allen Phasen.

Durch das diskrete Design wird nicht nur das Herpesbläschen optimal abgedeckt und geschützt und kann sogar überschminkt werden.

Die weitere Ausbreitung des Herpesvirus wird durch die Schutzschild-Funktion des Herpes-Patches reduziert.

15 x # Anzahl der Pflaster

Anwendung

01

Wasche dir vor und nach dem Gebrauch die Hände. Verwende das Patch auf gereinigter, trockener Haut. Trage keine Creme oder Lippenbalsam auf, da sich das Patch sonst von der Lippe lösen kann.

02

Halte die transparente Trägerfolie am gekrümmten Ende.

03

Trenne einen Applikator entlang der perforierten Kante von den anderen ab.

04

Ziehe die transparente Trägerfolie vorsichtig von der türkisen Schutzabdeckung ab.

05

Auf dem oben Teil der transparenten Trägerfolie siehst du nun das runde Herpesbläschen Patch. Achte darauf, die haftende Seite des Patches nicht zu berühren.

06

Lege nun diesen Teil der Trägerfolie auf das Herpesbläschen – am besten vor dem Spiegel. Drücke den Applikator vorsichtig an, um das Patch sicher auf dem Lippenherpes zu fixieren.

07

Ziehe die transparente Trägerfolie vorsichtig ab und lasse das Patch solange an seinem Platz, bis es sich von alleine zu lösen beginnt. Du kannst es gerne mit Lippenstift oder Make-up überdecken.

So funktioniert’s – dank Hydrokolloid-Technologie

Das Compeed® Herpesbläschen Patch wirkt, indem es den natürlichen Heilungsprozess des Körpers beschleunigt. Seine Hydrokolloid-Technologie mit Aktiv-Gel stellt eine optimale und keimfreie Wundheilungsumgebung bereit und verhindert die Schorfbildung. Das diskrete Herpesbläschen Patch legt sich wie ein Schutzschild auf und um die betroffene Stelle und verhindert die Ausbreitung des Virus.

Haftet bis zu 12 Stunden sicher.

Für ein optimales Ergebnis sollte das Compeed® Herpesbläschen Patch schon bei den ersten Anzeichen angewendet und das Herpesbläschen rund um die Uhr abgedeckt werden, bis die Stelle völlig verheilt ist.

Beschleunigt den Heilungsprozess
Reduziert das Ansteckungsrisiko durch Virenschutzschild
Verhindert die Schorfbildung 
Schwächt die Symptome schon bei den ersten Anzeichen ab

Eigenschaften der Compeed® Herpesbläschen Patches

Eigenschaften der Compeed<sup>®</sup> Herpesbläschen Patches
  1. Ultra-dünnes Hydrokolloid-Gel bietet die ideale Wundheilungsumgebung und nimmt überschüssige Wundflüssigkeit auf. Schorfbildung wird durch die feuchte Wundheilung verhindert.

  2. Die semipermeable Membran ist atmungsaktiv und schützt gleichzeitig vor Bakterien, Verschmutzung und weiteren äußerlichen Einflüssen.

  3. Eine Schutzbarriere gegen externe Auslöser reduziert mögliche Kontaminierung und beugt einer Verschlechterung vor.

  4. Hervorragende Haftung und abgeschrägte Ränder: Das Compeed® Herpesbläschen Patch passt sich Bewegungen an und haftet bis zu 12 Stunden sicher.

  5. Diskrete Herpes-Behandlung: Transparentes Patch passt sich dem individuellem Hautton an und kann sogar überschminkt werden.

Anwendungsvideo für das neue Compeed® Herpesbläschen Patch

  • Du kannst das Compeed® Herpesbläschen Patch bei den ersten Anzeichen ab (z.B. Kribbeln oder Jucken) in jeder Phase eines Ausbruchs verwenden. Insbesondere in der Wundheilungsphase beschleunigt es die Wundheilung merklich.
  • Das Compeed® Herpesbläschen Patch sollte rund um die Uhr getragen werden bis das Bläschen abgeheilt ist. Ein Patch löst sich nach ca. 12 Stunden von selbst ab und sollte dann durch ein neues ersetzt werden.
  • Entferne das Patch nicht, damit das Bläschen „atmen“ kann. Das wäre sogar kontraproduktiv und kann den hauteigenen Wundheilungsprozess* verlängern. Es ist klinisch erwiesen, dass durch die kontinuierliche Anwendung des Herpesbläschen Patch die ideale Wundheilungsumgebung* erhalten wird.

* Heilung der Herpesbläschen

Bleibt das Compeed® Herpesbläschen Patch bei der täglichen Hygiene-Routine haften (z.B. Peeling, Waschen, Zähneputzen, Abtrocknen)?

Ja, solange du vorsichtig mit der infizierten Stelle umgehst, damit sich die Ränder nicht durch übermäßige Reibung o. ä. lösen.

Gibt es etwas, das ich nicht essen oder trinken sollte, wenn ich das Compeed® Herpesbläschen Patch trage?

Es sind keine Unverträglichkeiten hinsichtlich der Art der Lebensmittel oder Getränke bei der Anwendung des Pflasters bekannt.

Gibt es Gegenanzeigen für die Verwendung von Compeed® Herpesbläschen Patches mit anderen Medikamenten?

Es sind keine Gegenanzeigen für die Anwendung des Pflasters in Kombination mit Arzneimitteln bekannt. Allerdings könnten Cremes oder Salben zur Behandlung von Herpesbläschen die Haftung des Pflasters beeinträchtigen.

Haftet das Compeed® Herpesbläschen Patch auf Lippenstift oder Lippenbalsam?

Nein. Das Pflaster sollte auf saubere, trockene Haut frei von Creme oder Salbe aufgetragen werden. Über dem Patch kann aber Make-up aufgetragen werden.

Ist das Compeed® Herpesbläschen Patch hypoallergen?

Ja. Sollten Rötungen und Juckreiz auftreten, solltest du die Behandlung abbrechen und einen Arzt aufsuchen.

Ist das Compeed® Herpesbläschen Patch steril?

Das Produkt wird unter optimalen Bedingungen hergestellt, ist aber nicht steril.

Ist das Compeed® Herpesbläschen Patch wasserdicht? Ist das Pflaster resistent gegen Chlor- und Salzwasser?

Das Pflaster ist wasserdicht – auch bei Chlor- und Salzwasser. Da sich einige Herpesbläschen in Mundnähe befinden, kann das Waschen des Gesichts oder der Kontakt mit Trinkwasser die Haftung verringern. Auch Schwimmen kann die Haftung verringern. Das Wasser tritt nur durch die Ränder ein, nicht durch die äußere Schicht. Sollte dies auftreten, ersetze das Pflaster einfach durch ein neues.

Ist es sicher, mit einem Herpesbläschen zu küssen?

Es wird empfohlen, während eines Ausbruchs den intimen Kontakt zu anderen Personen zu vermeiden. Während eines Ausbruchs ist das HSV 1 vorhanden und kann leicht von einer Person auf eine andere übertragen werden, indem man sich küsst oder ein Getränk teilt.

Kann das Compeed® Herpesbläschen Patch auch bei Herpes im Gesicht verwendet werden, der sich nicht auf den Lippen befindet?

Ja, du kannst das Pflaster für jede Art Gesichtsherpes verwenden, außer für den Herpes um die Augen.

Kann ich Compeed® in Kombination mit anderen topischen Produkten (wie z.B. Carmex, Blistex, etc.) oder Sonnenschutzmitteln verwenden?

Von der Verwendung von Cremes oder Salben unter dem Pflaster raten wir ab, da diese die Haftung beeinträchtigen könnten.

Kann ich das Compeed® Herpesbläschen Patch verwenden, wenn ich schwanger bin oder stille?

Da es keine klinischen Daten für das Compeed®-Herpesbläschen Patch bei Schwangeren und stillenden Frauen gibt, empfehlen wir die Anwendung nicht bzw. nur in Absprache mit dem Arzt.

Kann ich das Compeed® Herpesbläschen Patch verwenden, wenn ich ein Kribbeln spüre, das Herpesbläschen aber noch nicht ausgebrochen ist?

Ja. Du erzielst sogar die besten Ergebnisse, wenn du schon beim ersten Symptom eines Herpesbläschen mit der Anwendung beginnst.

Kann ich das Pflaster mit anderen Herpesbehandlungen kombinieren?

Es gibt keine ausreichenden klinischen Daten für die Kombination des Pflasters mit anderen lokalen Behandlungen. Wir raten dir, das Pflaster ohne andere lokale Behandlung zu verwenden oder den Rat von medizinischem Fachpersonal einzuholen.

Kann ich essen und trinken, während ich das Compeed® Herpesbläschen Patch trage?

Ja, du solltest lediglich darauf achten, dass das Patch an seinem Platz bleibt. Da das Virus auch im Speichel von Herpesbläschenpatienten vorhanden ist, wird empfohlen, Gläser und Besteck nicht mit anderen zu teilen.

Können sich die Herpesbläschen infizieren?

Bei einem Ausbruch von Herpesbläschen besteht die Gefahr einer Sekundärinfektion, die den Ausbruch schmerzhafter macht und zu einem ernsthafteren Problem führen könnte. Indem das Compeed® Herpesbläschenpflaster die Stelle des Ausbruchs abdeckt, reduziert es das Risiko einer Sekundärinfektion.

Muss ich das Compeed® Herpesbläschen Patch rund um die Uhr tragen?

Die besten Ergebnisse erziehlst du, wenn du das Pflaster Tag und Nacht trägst.

Muss ich die Sonne meiden, wenn ich das Compeed® Herpesbläschen Patch verwende?

Nein, du musst keine besonderen Vorsichtsmaßnahmen treffen, wenn du das Patch verwendest.

Reduziert das Compeed® Herpesbläschen Patch die Wahrscheinlichkeit der Verbreitung des Herpesvirus?

Ja. Berührungen sind die häufigste Quelle von Kreuzkontamination und das Compeed® Herpesbläschen Patch versiegelt und bedeckt die Wunde vollständig, sodass der Anwender sie nicht berühren kann.

Schützt das Compeed® Herpesbläschen Patch vor UV-Strahlung?

Das Compeed® Herpesbläschen Patch bietet keinen ausreichenden UV-Schutz. Du kannst Sonnenschutz über das Pflaster auftragen.

Trocknet das Compeed® Herpesbläschen Patch die Haut aus?

Die Wunde und die Haut trocknen durch das Pflaster nicht aus. Das Pflaster dichtet die Wunde ab und bedeckt sie vollständig, um sie vor weiterer Verschlimmerung, z.B. durch Berührung, zu schützen. Das Pflaster lindert außerdem Juckreiz und Brennen. Es absorbiert einen Teil der Flüssigkeit und lässt den Rest durch das Pflaster atmen. Es bildet sich kein Schorf, da die Wunde nicht austrocknet. Die Wunde ist für andere weniger deutlich sichtbar und ohne trockenen, juckenden Schorf angenehmer.

Wann ist Herpes ansteckend?

Wer gerade von Herpesbläschen befallen ist, kann das Herpes Simplex Virus Typ 1 durch Küssen oder Teilen eines Getränks an andere übertragen. Das Compeed® Herpesbläschen Patch dichtet das Herpesbläschen ab und verhindert so die Ausbreitung des Virus, während es gleichzeitig den betroffenen Bereich heilt. Dadurch wird die Verbreitung stark reduziert.

Warum bekommt man Herpes?

Die Ansteckung mit dem Herpesbläschen-Virus erfolgt normalerweise in der Kindheit.
Fast 80% der erwachsenen Bevölkerung haben das Virus, aber nur bei 20% bricht es aus. Ein Ausbruch kann verschiedene Auslöser haben:

  • Stress
  • Schwaches Immunsystem
  • Müdigkeit
  • Fieber
  • Erkältung oder Grippe
  • Extremwetter (Kälte/Hitze)
  • Sonneneinstrahlung
  • Menstruation
  • Hormone
  • Was hilft gegen Herpes?

    Gegen Herpes-Ausbrüche helfen Cremes und Hydrokolloid-Pflaster. Das Compeed® Herpesbläschen Patch verdeckt, schützt und lindert den Schmerz sofort und erreicht dabei eine vergleichbare Abheilzeit wie eine Acyclovir 5% Creme*.

    * Karlsmark T, Goodman JJ, Drouault Y, Lufrano L, Pledger GW. Randomisierte klinische Studie zum Vergleich des Compeed® Herpesbläschenpflasters mit Acyclovir 5% Creme bei der Behandlung von Herpes simplex labialis. J Eur Acad Dermatol Venereol. 2008; 22 (10): 1184-1193

    Was ist Herpes?

    Herpes ist ein Virus. Wenn du dich einmal damit angesteckt hast, trägst du ihn für immer in dir: Das Herpesvirus sitzt an einer Stelle im Körper, die Ganglion genannt wird, ein Nervenknoten im Gehirn, wo es für die Abwehrkräfte des Körpers unerreichbar ist. Von Zeit zu Zeit vermehrt sich das Herpesvirus und bewegt sich auf einem bestimmten Weg zur Körperoberfläche. Dies wird als Ausbruch oder Herpesbläschen bezeichnet. Innerhalb von ca. 7-12 Tagen wird solch ein Ausbruch in der Regel vom Immunsystem des Wirts abgetötet.

    Es gibt viele Arten von Herpes Simplex-Viren, aber zwei davon sind besonders vorherrschend:

    • Herpes-Simplex-Virus Typ 1 (HSV-1) = Lippenherpes
    • Herpes-Simplex-Virus Typ 2 (HSV-2) = Genitalherpes

    Eine Person kann mit einem oder beiden Herpesviren infiziert sein.

    Was muss ich tun, wenn ich das Compeed® Herpesbläschen Patch verschluckt habe?

    Das Produkt besteht aus sicheren Materialien und sollte daher keine Gesundheitsgefährdung darstellen. Aufgrund der Dünne und der geringen Abmessungen des Pflasters sollte keine Erstickungsgefahr bestehen. Das Produkt ist jedoch nicht zur Einnahme bestimmt. Wenn du es verschluckst, wende dich bitte an deinen Arzt.

    Was sind die Symptome von Herpesbläschen?

    Das erste klassische Symptom eines Herpesbläschens ist ein brennendes oder kribbelndes Gefühl um die Lippen oder die Nase herum. Innerhalb von ein oder zwei Tagen kommt es zu einem Ausbruch, der zu sichtbaren, mit Flüssigkeit gefüllten Bläschen führen kann. Diese Bläschen brechen auf und legen eine offene Wunde frei. Wenn sie unbedeckt bleiben, trocknet das Herpesbläschen über einen Zeitraum von mehreren Tagen aus. Es bildet sich Schorf, der nach der Heilung wieder abfällt.

    Was sind die Vorteile des Compeed® Herpesbläschen Patches im Vergleich zu anderen Herpes-Produkten und Behandlungen?

    Das Compeed® Herpesbläschen Patch ist ein bahnbrechendes, unsichtbares Pflaster mit ultradünnem Hydrokolloid-075, das Herpesbläschen von Anfang bis Ende behandelt. Das Compeed® Herpesbläschen Patch bietet eine Behandlung, die klinisch erwiesen alle Stadien der Herpesbläschensymptome vollständig bekämpft.

    1. Beruhigt und lindert Brennen und Juckreiz.
    2. Keine peinlichen Situationen mehr, da das Pflaster diskret und doch umfassend die Wunden behandelt und die Ausbreitung des Virus verhindert, indem es die Berührung der betroffenen Stelle vermeidet.
    3. Die Ansteckungsgefahr wird stark reduziert.
    4. Die Technologie fördert die optimale keimfreie Heilungsumgebung und verhindert die Bildung von Schorf.

    Wer kann das Compeed® Herpesbläschen Patch verwenden? Ist es auch für Kinder sicher?

    Das Compeed® Herpesbläschen Patch kann von Erwachsenen und Kindern verwendet werden, obwohl keine spezielle Studie an Kindern durchgeführt wurde. Die Eltern sollten jedoch sicherstellen, dass das Kind in einem geeigneten Alter ist, damit es das Pflaster nicht kaut und verschluckt.

    Wie bekommt man Herpes?

    Herpes bekommt man per Schmier- oder Tröpfcheninfektion, also direkten, intimen Kontakt mit einer Person, z.B. Küssen, das Teilen eines Getränks, usw.

    Wer den Herpes-Simplex-Virus Typ 1 in sich trägt, tut das ein Leben lang. Das Virus verbleibt in unserem Körper, meist versteckt im Ganglion, einem Nervenknoten im Gehirn und kann in Form von Herpesbläschen immer wieder ausbrechen. Wie ein Herpesbläschen ausgelöst wird, ist nicht endgültig geklärt. Folgende Faktoren können den Ausbruch auslösen: Sonneneinstrahlung, Stress, Kälte, Fieber, Erkältung oder Grippe, Müdigkeit, Mensturation oder hormonelle Schwankungen.

    Wie entsteht Herpes?

    Das erste Symptom eines Herpesbläschens ist ein brennendes oder kribbelndes Gefühl um die Lippen oder die Nase herum. Innerhalb von ein oder zwei Tagen kommt es zu einem Ausbruch, der zu sichtbaren, mit Flüssigkeit gefüllten Bläschen führen kann. Diese Bläschen brechen auf und legen eine offene Wunde frei. Wenn sie unbedeckt bleiben, trocknet das Herpesbläschen über einen Zeitraum von mehreren Tagen aus. Es bildet sich Schorf, der nach der Heilung wieder abfällt.

    Wie funktioniert das Compeed® Herpesbläschen Patch, wenn es keinen Anti-Viren-Wirkstoff enthält?

    Virostatika bekämpfen die Vermehrung des Virus. Diese ist aber nur ein Teil des Problems, wenn man ein Herpesbläschen bekommt. Das Virus kann nie wirklich eliminiert werden. Daher ist ein effektiver alternativer Ansatz, das Herpesbläschen zu heilen und seine Symptome wie eine Wunde zu behandeln. Das Compeed® Herpesbläschen Patch ist ein Durchbruch in der Behandlung von Herpesbläschen, weil es die jeweiligen Symptome in jeder Phase des Ausbruchs effektiv lindert.

    Wie funktioniert ein Compeed® Herpesbläschen Patch?

    Die Hydrocolloid-075-Technologie nutzt ein aktives Hydrokolloid-Gel, das wie eine zweite Haut wirkt. Es versiegelt dein Herpesbläschen, um den natürlichen Heilungsmechanismus deines Körpers zu beschleunigen.

    Um die besten Ergebnisse zu erhalten, solltest du mit der Anwendung beginnen, wenn du zum ersten Mal ein Kribbeln spürst und das Pflaster während des Ausbruchs Tag und Nacht tragen, bis die Wunde vollständig verheilt ist.

    Wie haftet das Compeed® Herpesbläschen Patch bei Gesichtsbehaarung inklusive Bart?

    Das Produkt sollte auch dann haften, wenn du einen Bart trägst. Patienten mit Bärten wurden in die klinische Studie aufgenommen und es wurden keine Probleme festgestellt.

    Wie kann man Herpes vorbeugen?

    Um das Risiko von Herpesbläschen zu vermindern (ganz verhindern kannst du es leider nicht), solltest du die möglichen Auslöser (z.B. Stress, starke Sonneneinstrahlung/Kälte) meiden, also z.B. einen Lippenbalsam mit LSF auftragen.

    Hast du gerade ein Herpesbläschen, solltest du dir vor/nach dem Berühren der Herpesbläschenwunde die Hände wachen und Küssen oder das Teilen von Getränken/Lippenprodukten vermeiden, bis das Herpesbläschen abgeheilt ist.

    Wie lange dauert Herpes?

    Ein Herpesausbruch dauert in der Regel zwischen 7 und 12 Tagen. Dank dem Compeed® Herpesbläschen Patch heilen Herpesbläschen schneller ab als bei der üblichen Herpesbläschenbehandlung. Das sagten 65% der Patienten einer klinischen Studie.

    Wende dich immer an einen Arzt oder Apotheker, wenn die Wunde nicht abheilt oder sie sich zu verschlimmern scheint.

    Wie lange hält eine Packung Compeed® Herpesbläschen Patches mit 15 Pflastern für den durchschnittlichen Herpespatienten?

    Im Durchschnitt 7 Tage, abhängig vom Ausbruch. Wenn sich die Herpesbläschen verschlimmern und/oder nicht innerhalb von 10 Tagen verheilt sind, solltest du ärztlichen Rat suchen.

    Wie lange ist Herpes ansteckend?

    Herpesbläschen sind bis zur Abheilung (7-12 Tage) hochgradig ansteckend. Das Berühren eines Herpesbläschens und das anschließende Berühren anderer Stellen kann dazu führen, dass sich das Virus auf diese Bereiche ausbreitet. Das Herpesbläschen-Virus wird durch Speichel übertragen. Um eine Ausbreitung zu verhindern, sollte sich eine Person mit Herpesbläschen vor allem nach dem Berühren des Bläschens häufig die Hände waschen und keine Tassen oder Utensilien mit anderen Personen teilen. Herpesbläschen werden auch durch direkten Körperkontakt mit einer infizierten Person verbreitet. Der Besuch eines Schwimmbades oder eines Whirlpools mit einem Herpesbläschen ist möglich.

    Wie lange verwendet man das Compeed® Herpesbläschen Patch?

    Versuche nicht, das Pflaster zu entfernen, bevor es sich an den Rändern abzulösen beginnt. Wenn das Pflaster nach 12 Stunden immer noch haftet, schafft es weiterhin ein optimales Heilungsumfeld und ist somit weiterhin wirksam.

    Wie löse ich das Compeed® Herpesbläschen Patch ab, ohne meine Haut abzuziehen?

    Das Pflaster löst sich nach ca. 8 Stunden von selbst und sollte dann durch ein neues ersetzt werden.

    In einer klinischen Studie mit 174 Probanden hatten 25% der Probanden eine Tragezeit von 12 Stunden oder mehr. Die individuellen Erfahrungen können variieren. In jedem Fall sollte man mit dem Abziehen warten, bis sich das Pflaster zu lösen beginnt.

    Wie reduziert das Compeed® Herpesbläschen Patch das Kribbeln und Brennen?

    Beim Abdecken des Herpesbläschens mit dem Compeed® Herpesbläschen Patch kommt es zu einer beruhigenden Linderung von Juckreiz und Brennen, da das Pflaster freiliegende Nervenenden schützt und ein Austrocknen des Herpesbläschens und damit die Bildung von schmerzhaften Schorfbildungen verhindert. 92 % der Patienten einer klinischen Studie haben über weniger Juckreiz und Brennen berichtet, 81 % berichteten über das Ausbleiben einer Schorfbildung im Vergleich zu ihrer üblichen Behandlung.

    Wie viele Menschen leiden unter ständig wiederkehrendem Lippenherpes?

    Herpesbläschen sind eine extrem häufige Erkrankung: Forschungen zeigen, dass fast 90% aller Menschen über dreißig Jahre irgendwann in ihrem Leben von einem HSV-1-Ausbruch betroffen waren, über 20% der Menschen haben infolgedessen hin und wieder einen Ausbruch von Herpesbläschen. Chronische Herpesbläschen können eine schmerzhafte, sich verschlimmernde Erkrankung sein.

    Wird gesunde Haut durch das Compeed® Herpesbläschen Patch ausgetrocknet und juckend?

    Das Pflaster sollte deine gesunde Haut nicht austrocken und jucken lassen, da es seine Wirkung ja gerade dadurch entfaltet, dass es eine feuchte Heilungsumgebung schafft.

    Wo treten Herpesbläschen auf?

    Herpesbläschen treten meist im Mund- und Lippenbereich auf (das HSV 1 greift diesen Bereich aufgrund der hohen Konzentration von Nervenenden an), allerdings können sie auch Nasenlöcher, Wangen und/oder Finger befallen. Zudem können sie sich auch am Gaumen oder am Zahnfleisch bilden. Diese Wunden sind nicht zu verwechseln mit Mundgeschwüren, die an der Innenseite der Wange auftreten und nicht mit dem HSV in Verbindung stehen.

    Woraus setzt sich das Compeed® Herpesbläschen Patch zusammen? Sind medizinische Wirkstoffe enthalten?

    Nein, es ist kein Medikament im Pflaster enthalten. Es enthält jedoch ultradünnes Hydrocolloid-075, einen bahnbrechenden absorbierenden Inhaltsstoff. Ultradünnes Hydrokolloid-075 ist eine der neuesten Technologien, die in der Wundversorgung eingesetzt wird. Behandlungen auf der Basis von ultradünnem Hydrokolloid-075 tragen dazu bei, die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

    Wurden klinische Studien zum Compeed® Herpesbläschen Patch durchgeführt?

    Ja, es wurde eine klinische Studie mit dem Compeed® Herpesbläschenpflaster durchgeführt. Sie hat gezeigt, dass Herpesbläschen mit dem Pflaster sicher und effektiv behandelt werden können. Die Patienten in der Studie berichteten, dass die Verwendung des Pflasters zu einer komfortablen, hygienischen, weniger sichtbaren und erträglichen Behandlung eines Herpesbläschenausbruchs führte. Es gab keine Sicherheitsprobleme in Verbindung mit der Anwendung des Herpesbläschenpflasters.