Lippenherpes 4 Min.

Diskrete Hilfe bei Lippenherpes

Diskrete Hilfe bei Lippenherpes Diskrete Hilfe bei Lippenherpes Diskrete Hilfe bei Lippenherpes

Lippenherpes ist nicht nur unschön anzusehen und löst ein Gefühl des Unwohlseins aus, sondern es kann auch gefährlich werden – für dich selbst und andere. Zum einen kann es zu einer Superinfektion kommen, zum anderen kann Herpes übertragen werden, was besonders für Babys oder geschwächte Personen sehr gefährlich sein kann.

  • Compeed Herpesbläschen Patches decken den Lippenherpes ab und machen ihn fast unsichtbar.
  • Die Patches sorgen für eine schnelle Wundheilung und verhindern eine Ausbreitung und Entzündung.
  • Zudem mindern sie das Risiko, dass andere Menschen sich anstecken können.

Virenbekämpfung und schnelle Wundheilung durch Hydrokolloid-Technologie

Zu Beginn juckt und kribbelt es ganz leicht auf der Lippe. Betroffene wissen: Ein Herpesausbruch steht bevor und eine unangenehme Zeit beginnt.

Etwa 20 % aller Deutschen leiden unter wiederkehrendem Herpes.1 Einer Umfrage zufolge bricht der Herpes bei mehr als der Hälfte der Befragten häufiger als dreimal im Jahr aus.2 Und bei 2/3 der Befragten dauert diese Phase dann jedes Mal mehr als fünf Tage. Eine schnelle Hilfe ist also gefragt.2 Denn Betroffene fühlen sich häufig unwohl, unattraktiv und empfinden Herpes als sehr lästig.2

Maskenpflicht und Lippenherpes?

Gerade in der aktuellen Zeit ist es wichtig, dass ein Herpes Produkt auch unter der Maske seine Wirkung entfalten kann. Unter Masken ist es bei langem Tragen außerdem häufig feucht und warm – ein ideales Klima für Viren. Es ist deswegen besonders sinnvoll, zu Herpesbläschen Patches zu greifen. Sie verrutschten nicht unter dem Mund-Nasen-Schutz und minimieren durch Abdeckung die Gefahr, Viren durch eine verunreinigte Maske im Gesicht zu verteilen.

Was wünschen sich Betroffene?

Von Herpes Produkten erhoffen sich die Betroffenen am meisten, dass der Herpes schnell verschwindet (56 %) sowie eine effektive Heilung (54 %) und Reduzierung der Symptome (48 %).2 Zudem hat sich gezeigt, dass viele der Befragten unzufrieden mit antiviralen Cremes (33 %) sind.2 Eine überwiegende Mehrheit (83 %) würde zukünftig Patches kaufen.2

Compeed® hat die Lösung

Mit seinen Herpesbläschen Patches hat Compeed® genau das richtige Produkt für die Betroffenen. Patches helfen auch gegen Juckreiz und tragen zur Schmerzlinderung bei.3 Denn die Herpesbläschen heilen mit den Patches schneller und reduzieren die Schorfbildung. Zudem wirken die Patches bis zu zwölf Stunden lang.4 Die Compeed® Herpesbläschen Patches sind dezent und dank der hygienischen Einzelverpackung können die kleinen Helfer überall mit hingenommen werden. Jetzt mit neuem praktischem Applikator, der die Anwendung noch einfacher macht.

Wie funktionieren Patches bei Lippenherpes?

• Die im Aktiv-Gel enthaltenden Hydrokolloidpartikel speichern die körpereigene Feuchtigkeit und bilden ein ideales Milieu, welches die Wundheilungsprozesse unterstützt und beschleunigt.

• Die Herpesbläschen Patches sind undurchdringlich für Keime. Sie schützen vor einer Infektion der Ausbruchsstelle durch Bakterien und vor der weiteren Ausbreitung und Übertragung der Herpesviren.4

• Die Patches schützen die durch Virusvermehrung geschädigten Nerven und reduzieren so Jucken, Brennen, Kribbeln und Schmerz.3

Quellen

1

https://www.apotheken-umschau.de/Lippenherpes

2

Consumer & Shopper Studie ISM Juni 2019 (2.271 Teilnehmer) | Klinische Studie 2006-2007 (300 Teilnehmer)

3

Karlsmark, Study: DK034CP, 2005

4

Erlbaum et al., Protocol No. CA-P-3978-01, 2008. ASTM Method F 1671 -In vitro viral penetration test

Larissa Kremer
Larissa Kremer
Ihre neutrale Gesundheits-Expertin
Larissa ist Head of Medical bei HRA Pharma Deutschland GmbH. Sie prüft jegliche medizinische Information, die von uns ausgegeben wird – damit Sie sicher sein können, dass die Aussagen und Ratschläge auf compeed.de auch wissenschaftlich korrekt sind.